Archiv für die Kategorie » Microsoft «

Microsoft: Download aus der Webbrowser-Auswahl inkl. Malware?

Montag, 15. März 2010, 15:04 Uhr | Autor:

Microsoft liefert Webbrowser-Auswahlfenster in Deutschland aus” (heise.de)

Das Auswahlfenster ist so gestaltet, dass zunächst nur fünf Webbrowsersymbole mit kurzen Beschreibungen zu sehen sind, und zwar immer nur die der fünf populärsten Programme. Deren Reihenfolge wird zu jedem Aufruf des Auswahlfensters nach dem Zufallsprinzip neu angeordnet. Um die weiteren Alternativen sehen zu können, die auch untereinander mit jedem Neustart umgeordnet werden, muss der Nutzer in dem Auswahlfenster zur Seite scrollen.

Es ist wohl nur Zufall, dass der erste angezeigte Browser auf browserchoice.eu immer der Exploder ist, wenn JavaScript deaktiviert wurde. Es könnte auch daran liegen das es in ASP keine Funktion für Zufallszahlen gibt. ;O)

Aber ist es auch ein Zufall das ein Klick auf “Installieren” unter dem Logo vom “Avant Browser” zu einem mit Malware verseuchten Download führt?
Avant Download mit Malware?

Die “Diagnoseseite für filekicker.net (google.com) ist nicht wirklich hilfreich:

Ein Bestandteil dieser Website wurde in den letzten 90 Tagen 1 mal aufgrund verdächtiger Aktivitäten auf die Liste gesetzt.
(…)
0 Seite(n) von insgesamt 520 Seiten dieser Website, die wir in den letzten 90 Tagen getestet haben, wurde festgestellt, dass Malware (Schadsoftware) ohne Einwilligung des Nutzers heruntergeladen und installiert wurde. Der letzte Besuch von Google auf dieser Website war am 2010-03-15 und verdächtiger Content wurde auf dieser Website zuletzt am 2010-03-15 gefunden.

Na was denn nun? 1 mal oder 0 mal innerhalb der letzten 90 Tage?

Malicious software includes 29 trojan(s), 4 worm(s)

Google ist verwirrt!


Die virustotal.com-Prüfung hat auch nur ein “Suspicious.Insight” von Symantec in der absetup.exe gefunden und viruschief.com findet gar nichts verdächtiges.

Wollen wir mal glauben das die Jungs von Avant Browser (avantbrowser.com) den Jungs von Microsoft einfach nur einen falschen Downloadlink gegeben haben. Vielleicht war es ja auch nur ein Spass und die Avanties wollten Microsoft testen, ob die den komischen Link bemerken. :O)

Thema: Google, Microsoft | Kommentare geschlossen

Zu viele Cookies

Freitag, 19. Februar 2010, 15:18 Uhr | Autor:

Wahrscheinlich ist den meisten Surfern im Netz nicht bewusst wie viele Spuren sie hinterlassen, z.B. in Form von Cookies (de.wikipedia.org) die der Browser speichert.

Im Firefox kann man das Speichern der Cookies live verfolgen:

Hier habe ich mich nur in einen Hotmail-Account eingeloggt und wieder ausgeloggt. Nach dem Ausloggen wird man automatisch auf de.msn.com weitergeleitet.

Es wurden insgesamt 76 Cookies angelegt, viel Datenmüll, wenn man bedenkt dass es effektiv nur zwei Seiten waren die ich besucht habe. Zum Teil ist das Verfallsdatum der Cookies auf das Jahr 2037 eingestellt. Lässt man keine Drittanbietercookies zu so werden noch immer 46 Cookies gespeichert, aber dann mault Microsoft:

Fehler beim Abmelden.
Sie konnten nicht abgemeldet werden, da Drittanbietercookies offensichtlich von Ihrem Browser blockiert werden

So wirklich glaube ich Microsoft diese Meldung aber nicht, denn wenn man im Browser eine Seite zurück geht, dann ist man abgemeldet. Auch wenn man direkt einen Link in den Hotmail-Account versucht, muss man sich erneut einloggen. Also warum diese Meldung? Will man damit den Werbepartnern helfen ihre Cookies zu speichern?


Zu dem Thema Cookies noch etwas zu Flash:
Ein Flash-Cookie (de.wikipedia.org) wird nicht vom Browser verwaltet und kann nur in den Einstellungen von Flash deaktiviert werden. Der Link dazu findet sich in den Fußnoten von Wikipedia, Hilfe zu Flash Player – Globale Speichereinstellungen (macromedia.com), sowie eine Erklärung wie man bestehende Flash-Cookies löschen kann.

Es gibt auch Websites auf denen man kein Flash sieht, die aber trotzdem Flash-Cookies setzen – eine sehr perfide Art Besucher zu verfolgen.


Update: 20.02.2010 – 17:42 Uhr

Nach dem Kommentar von Alviond, noch die Links zu den Add-ons auf addons.mozilla.org:
BetterPrivacy
Cookie Monster

Thema: Datenschutz, Microsoft | 4 Kommentare