Daily Archives: 2. August 2009

patente, bovine, deutsche Politik

Der hässliche Innenminister, Bovine, droht ganz offen mit “Massen-Geiselnahmen” (spiegel.de) und die “patente” leyenhafte Frau will nun doch mit einer Whitelist für die “Meinungsfreiheit… im Internet (das) richtigen Maß” finden. (abendblatt.de)

Was für einen Schwachsinn erzählen die CDUler da oder evtl. ich selber? Naja, ich habe da etwas verkürzt, halt eben so wie es Politiker auch gerne tun, wobei ich mich nicht auf die Stufe mit Berufspolitikern stellen möchte (die ist mir dann doch zu sehr menschenverachtend).


Der Bovine sagt u.a.:

Wir müssen jedes Szenario in Betracht ziehen und uns entsprechend vorbereiten.
(…)
Wir wissen nicht, wann und wo sie zuschlagen werden.

Also, so schwer kann es doch nicht sein, dass wann, wie und wo raus zu bekommen!? Bei der Sauerland-Gruppe hat es doch auch (fast) gut geklappt. “(fast)” weil nun doch so peu à peu unliebsame Informationen durchsickern: “Ein Käfig voller Enten?” (MP3, 42 Minuten, und hier als PDF, jeweils von dradio.de)

Ich kann nur hoffen das die Pläne der Politiker, nicht so weit in die Tat umgesetzt werden, bis wirklich Menschen verletzt oder gar getötet werden. Mein Geschwafel hört sich sehr paranoid an, aber wer sich etwas mit der, gar nicht so fernen, Geschichte auseinandersetzt, der weiß, dass es immer wieder Terroranschläge gab, die von den Mächtigen aus der Politik, in Auftrag gegeben wurden.


Und was die leyenhafte Frau da jetzt veranstaltet, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Doch wir werden weiter Diskussionen führen, wie wir Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenwürde im Internet im richtigen Maß erhalten.

Gibt es für Demokratie ein Maß, bzw. ein Limit welches nicht überschritten werden darf? In den Köpfen der etablierten Politiker ist dies bestimmt der Grad an Demokratie, der dafür sorgt, dass der Bürger wirklich Einfluss auf Entscheidungen nehmen kann und welcher Politiker will sich die Entscheidungsgewalt schon streitig machen lassen?!

Sonst droht das großartige Internet ein rechtsfreier Chaosraum zu werden,…

Was ist denn das? Kofferpacken? Werden wir jetzt nicht nur immer von dem “rechtsfreien Raum” hören, sondern vom “rechtsfreier Chaosraum”? Die leyenhafte Frau dachte wohl an die “Chaostage” (de.wikipedia.org) in Hannover?

… in dem man hemmungslos mobben, beleidigen und betrügen kann. Wo die Würde eines anderen verletzt wird, endet die eigene Freiheit.

Udo Vetter hat es in “Die Meinungsfreiheit als Sondermüll” sehr schön auf den Punkt gebracht, wieder, wie bereits in anderen Blogbeiträgen, die Vatermorgana vom “Rechtsfreien Raum Internet” als Trugbild der Politik materialisiert.


Gestern las ich dann im Zusammenhang mit Politikern und ihrem Verständnis, bzw. ihrer Verständnislosigkeit, zum Thema Internet, noch folgenden, wie ich finde sehr lesenswerten, Blogeintrag: “Die Internetfeinde” (aggregat7.ath.cx)


Was mir noch gerade zu BSE und Politik einfällt:
Steinmeier verspricht vier Millionen neue Jobs” (spiegel.de):

Frank-Walter Steinmeier steckt seine Ziele hoch. Nach SPIEGEL-Informationen schreibt der SPD-Kanzlerkandidat in seinem “Deutschland-Plan” fest, dass er bei einem Wahlsieg vier Millionen neue Stellen in der Wirtschaft schaffen will – die Arbeitslosigkeit soll bis 2020 besiegt werden.

Naja, wenn man alle Menschen für 1-Euro-Jobs zwangsrekrutiert… dann kann das klappen. ;O) An diesem einen Punkt, kann man schon sehen wie verzweifelt die “Verräterpartei” (fefe ™) sein muss. Jeder der nur etwas Hirn in der Schale hat, weiß das es in unserer Arbeitswelt niemals mehr Arbeit für alle geben wird, man könnte nur an der Definition, also dem Prozentsatz der Arbeitslosigkeit, des Begriffes “Vollbeschäftigung” (de.wikipedia.org) feilen.


Und eben noch etwas Reklame auf Google gefunden:
AdWords für die Veräter partei - Nr.1
AdWords für die Veräter partei - Nr.2
Ist das jetzt Selbstironie für Menschen mit Rechtschreibschwäche oder eher Unfähigkeit der Webfuzzies?