Daily Archives: 19. Juni 2008

Bauer-Milch.de im leeren Glanz

Bauer hat seine neue WebSite schön aufgeräumt… ;O)

Zwei Beispiele: Die Screenshots jeweils einmal mit deaktiviertem und aktivem JavaScript.

bauer.de - ohne JavaScript bauer.de - mit JavaScript

Futter für Suchmaschinen von http://bauer-milch.de/index.php:

  • Spidered Text :
    • Die Privatmolkerei Bauer : Home ImpressumKontaktÜbersichtSuche UnternehmenProdukteAktuellGeschäftskundenFrischdienst
  • Spidered Links :
    • http://bauer-milch.de/index.php?id=9
    • http://bauer-milch.de/index.php?id=145
  • Meta Keywords :
    • No meta kewords found.
  • Meta Description :
    • No meta description found.

bauer.de - ohne JavaScript bauer.de - mit JavaScript

Futter für Suchmaschinen von http://bauer-milch.de/index.php?id=63:

  • Spidered Text :
    • Die Privatmolkerei Bauer : Diplomat ImpressumKontaktÜbersichtSuche UnternehmenProdukteAktuellGeschäftskundenFrischdienst
  • Spidered Links :
    • http://bauer-milch.de/index.php?id=9
    • http://bauer-milch.de/index.php?id=145
  • Meta Keywords :
    • No meta kewords found.
  • Meta Description :
    • Bauer Milch

JavaScript
Da mittlerweile viele WebSites JavaScript erfordern ist diese Voraussetzung nicht so schlimm… könnte man denken. Aber in Anbetracht der SQL-Massenhacks, die in WebSites mit ASP JavaScripte einbinden, die wiederum Schädlinge nachladen, könnte JavaScript doch wieder gefährlich werden. Da auch eigentlich vertrauenswürdige WebSites von dem Massenhack betroffen sind/waren, könnten die Besucher auf die Idee kommen JavaScript generell abzuschalten.

Flash
Zum Teil sind Inhalte nur mit Flash-Plugin zu lesen. Leider fehlt auf manchen Seiten der Hinweis, daß das Plugin aktiviert bzw. installiert sein muß, was dazu führt das ein Besucher nicht bemerkt das sich dort noch weitere Inhalte verbergen.

HTML
Auf den Seiten, auf denen kein Flash erforderlich ist um die Texte zu lesen, werden die Überschriften als Grafiken eingebunden und diese Grafiken haben nur leere ALT-Tags.

SEO
Suchmaschinen können mit Flash nichts anfangen, sie können die Inhalte nicht in ihren Index aufnehmen. Auch mit Grafiken können Suchmaschinen recht wenig anfangen, weswegen es die ALT-Tags gibt. Das ist ein alternativer Text, der nicht nur für Screenreader gebraucht wird, sondern auch für die Indexierung in Suchmaschinen. Es werden auch keine HTML-Tags (H1, H2, etc.) für die Semantik benutzt. Und wie man oben sieht fehlen auch entsprechende Metadaten für Keyword und Description und die URLs sind nicht suchmaschinenfreundlich. Es fehlt eine robots.txt, die Suchmaschinen sagt welche Dateien oder Verzeichnisse nicht in den Index aufgenommen werden sollen.


Was ich sonst noch gefunden habe

Willkommen im Geschäftskundenbereich.

Diesen Bereich haben wir exklusiv für unsere Geschäftskunden entwickelt, um diese beim Verkauf von Bauer-Produkten zu unterstützen. Hier finden Sie Produktinformationen, Artikelpässe und Produktabbildungen für Ihre Werbemaßnahmen auch zum Download.

Nö, man muß kein Geschäftskunde werden, um sich die Infos anzuschauen. Man muß nur an der Zahl hinter “…/index.php?id=” ein bisschen drehen oder auch die Suche der Seite selber benutzen. Aber die Daten “exklusiv für unsere Geschäftskunden” sind nicht so spannend das man sie hinter einem Login verstecken muß; Produktbilder, Nährwerte, Kartoninhalt, Paletteneinheit, Palettenmaße, etc.

In den Suchergebnissen, der Suche auf der WebSite, wird oft nur die Überschrift ausgegeben, ohne einen Textauszug von der gefundenen Seite, was einfach daran liegt das der Seitentext im Flash steckt. Was eine externe Suchmaschine nicht finden kann, das findet auch eine interne Suchmaschine nicht. Tja, dumm gelaufen…

Auch ein bisschen unglücklich sehen die <br> (Mitarbeiter-<br> philosophie) in der Übersicht (Sitemap) aus.

Google findet noch 79 mal eine *.html-Seite, von der alten WebSite, im Index. Anstatt das die WebFuzzis nun für die Besucher die im Googleindex solch einem Link gefolgt sind eine entsprechende Umleitung zu der neuen Seite einzurichten bekommen sie nur einen 404er – also eine Fehlermeldung. Wenn man schon eine Sitemap auf der eigenen Seite anbietet, dann wäre es sinnvoller 404er direkt zu dieser weiterzuleiten.


Bei diesem Relaunch wurde so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann.